Der Umbau der Antennenanlage wurde gefördert durch

die Bundesrepublik Deutschland und das Land Baden-Württemberg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutz, unterstützt und organisiert durch den “Konversionsraum Alb”.

Weitere Informationen:  

Download “Bauwagen-Werbeblatt-3-1.pdf” Bauwagen-Werbeblatt-3-1.pdf – 12-mal heruntergeladen – 468 kB