Aktuelles:

Wir möchten uns bei allen Mitgliedern, den Ehefrauen, und Freunden unseres Ortsverbandes für die geleistete Arbeit und auch die stille Unterstützung bedanken. Es waren viele hilfreiche Hände notwendig, um die Aufgaben  zu erledigen. Bedanken möchten wir uns auch bei den Freunden des Ortsverbandes, die unsere Arbeit finanziell unterstützt haben. Bedanken möchten wir uns ebenso beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, dem Ministerium für den ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Baden-Württemberg, und dem Konversionsraum Alb für die großzügige finanzielle Unterstützung des Umbaus- und Erweiterung der Antennenanlage beim Bauwagen in Bitz.
Wir wünschen Allen ein gutes Neues Jahr, bleibt gesund, haltet Abstand und schützt Euch mit dem Mund-Nasenschutz.

Erhard, DB2TU                                     Emil, DD3AH                                                    Ingo, DL6IS

 Mittwoch , 30.12.2020: Jahresabschlussfeier auf Jitsi um 19 Uhr

 Conteste 2021:

29.- 31.01.2021             22.00 – 22.00                 CQ WW 160m Contest                               CW

26.- 28.02.2021             22.00 – 22.00                 CQ WW 160m Contest                               SSB

Uhrzeiten in UTZ.

Aktionen:

Jeden Mittwoch: Funkrunde auf der OV Frequenz 145.325 MHZ. Anschließend Treffen auf Jitsi.

Freitag, den 18.09.2020:  OV-Abend mit Wurstsalat. Es ging um die nächsten Aktionen, und ob wir mit der Jugendarbeit und dem Lizenzkurs beginnen sollten. Wegen der angespannten Coronasituation wollen wir noch warten. Weiter haben wir über den Einbau eines Ventilators gesprochen. Von Michael kam der Vorschlag für den Einbau eines Ventilators in einen Fensterflügel.  Dann gab es eine lebhafte Diskussion über DMR, den Möglichkeiten des HD1 und der Ausgestaltung des Codeplugs.

Freitag, der 11.09.2020 Grillen beim Bauwagen in Bitz ab 17 Uhr:  19 Teilehmer hatten sich eingefunden, um das Ende der Antennenumbauarbeiten zu feiern. Die Teilnehmer wurden von unserem Grillmeister Ingo perfekt versorgt. Vielen Dank an Ingo.

Dienstag, 08.09.2020:  Wolfgang, Michael und ich waren nocheinmal in Bitz, um die Drahtantennen zu richten.  Wir haben die 160 m und die 80 m Antenne länger gemacht. DIe Resonanzen liegen bei 1880 kHz und bei 3.65 MHz, bei jeweils gutem SWR. Die aktuelle Speiseleitung ist 17 m lang, was bei 80 m Lamda / 2 ist. Ich habe deswegen noch 17 m zusätzlich eingeschleift und gemessen. Bei 80 m bringt es nicht viel an den Bandenden.
Wir haben das marode Antennenseil der FD4 erneuert. Es gibt ein Problem. Das 80 m Band ist nicht mehr nutzbar. Das SWR fängt bei 3.5 MHz bei 11. 6 an und fällt auf 5.5 bei 3.8 MHz. Bei 40 m schwankt das SWR zwischen 2.4 und 2.6.  Bei 20 m liegt es zwischen 1.34 und 2.21. Es muss noch etwas geändert werden.

[ Ältere Aktionen ..]