Vom 29.- 31.01.2021 fand der diesjährige CQ 160 m CW-Contest statt. Wegen der Covid19-Pandemie war klar, dass die 26 m Vertikalantenne nicht aufgebaut werden kann. Somit stand als Sendeantenne nur der 160 m Dipol, der gut 11 m hoch in Nord-Südrichtung hängt, zur Verfügung.  Als Empfangsantenne hat Alexander, DL5VZ,  eine kommerzielle BOG gekauft. Die Länge wurde wurde von 80 auf 95 m verlängert. Die BOG wurde auf dem Sportplatz neben dem Bauwagen aufgebaut.
Alexander hat seinen Flexradio 6400M mitgebracht. Er wollte nur mit 100 Watt senden. Die Antenne wurde mit dem Autotuner MFJ 998 angepasst. Wolfgang, DC1SRW,  hatte beim Aufbau der Antenne mitgeholfen.

Alexander hatte beide Nächte im Bauwagen durchgearbeitet und am Sonntag bis 23 Uhr noch von zuhause weiter gefunkt. Am Ende standen 751 QSO`s im Log. Highlight war ein QSO mit VU2GPS in Indien, den er auch mit dem eigenen Call arbeiten konnte. Es war für ihn tatsächlich ein neues DXCC auf 160m. Ein tolles Ergebnis!

Hier der ausführliche Bericht von Alexander:

Download “CQ160CW-2021.pdf” CQ160CW-2021.pdf – 25-mal heruntergeladen – 656 kB